Stapelweise
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3


Mein Leben in 6 Worten:

Klein beigeben ist was für andere.

 

freihalterin bei twitter




Statistik
Einträge ges.: 1899
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 3871
ø pro Eintrag: 2
Online seit dem: 07.12.2003
in Tagen: 5790

Ausgewählter Beitrag

Muede

Manchmal ist man müde, weil man zuwenig geschlafen hat.
Manchmal ist man müde, weil man zuviel gearbeitet hat.

Ich bin fürchterlich müde, aber beides obenstehende trifft es nicht. Ich glaube viel mehr, meine Müdigkeit ist eine vorübergehende Ausweichstrategie gegen Gedankenstapel und Nervosität, gegen Ängste und Sorgen.
Wenn mein Kopf zu müde zum Denken ist, gerate ich nicht in Versuchung, mich damit auseinanderzusetzen, was in den nächsten drei Wochen hier abgehen wird. Und wenn ich mich nicht damit auseinandersetze, geht es mir zwar nicht gut, aber wenigstens auch nicht schlecht.

Ja, ich weiss, die ganze Logik hinkt ein bisschen, aber wegen akuter Müdigkeit im Kopf kriege ich es nicht besser hin...
Was habe ich denn schon davon, wenn ich mir eingestehen, dass es mir schon ziemlichen Respekt macht, eine Woche mit den Kindern ganz allein zu sein, dass ich Angst vor Daniels OP habe, dass ich etwas nervös bin wegen dem Schlussgespräch nächste Woche?
Nichts habe ich davon, ausser dass ich mich darin verlieren würde, über "ungelegte Eier" nachzugrübeln. Also untersage ich es mir - und mein Kopf reagiert mit Müdigkeit.

Zu behaupten, dass mir das sonderlich Spass macht, wäre nun masslos übertrieben, also flüchte ich mich wie oft in solchen schwierigen Zeiten in nichtssagende Dinge und dümple an der Oberfläche dahin. Mit mir, aber auch mit anderen. Keine Mails, keine Anrufe, alles wird verschoben, weil :
Ich bin müde.

Jac 20.01.2004, 21.58

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Steffi

Hallo Jac,

bald gehts wieder besser ... ehrlich, spätestens wenn Daniel die OP überstanden hat.

Es grüßt ebenfalls müde
Steffi

vom 21.01.2004, 14.30
1. von Rosi

Hallo Jac,

ich finde hier gar nichts unlogisch ! Es ist einfach klasse zu lesen, dass andere ebenfalls in rätselhalfte Müdigkeit verfallen, um nicht "richtig" denken zu müssen (ist übrigens AUCH ein Sympton *Duverstehst*).

Mein Mann geht ab nächster Woche auf ein Seminar, mir graut schon davor - 3 Chaoszwerge und 'ne Chaosrosi *seufz*.

Liebe Grüße,

Rosi

vom 21.01.2004, 11.55