Stapelweise
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3


Mein Leben in 6 Worten:

Klein beigeben ist was für andere.

 

freihalterin bei twitter




Statistik
Einträge ges.: 1899
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 3871
ø pro Eintrag: 2
Online seit dem: 07.12.2003
in Tagen: 6525

Ausgewählter Beitrag

Mitmach 01.12.


Lasst uns über Adventskalender reden ;-)

Wenn man den Begriff hört, denkt man zuallererst wohl mal an Kinder, denn ursprünglich war das wohl das Zielpublikum, um das Hibbeln auf Weihnachten spannender und kurzweiliger zu machen.
Doch Tee-Kalender, Heilstein-Kalender, Schnäpschen-Kalender und unzähliges mehr sind bestimmt nicht für Kinder gedacht, also muss es Erwachsene geben, die sich die Zeit auch damit verkürzen. Oder Erwachsene, die anderen damit die Zeit verkürzen wollen. Dabei wissen doch die meisten Erwachsenen ja längst, dass das mit Weihnachten, wenn man nicht gläubig ist, mehr eine kommerzielle Veranstaltung denn eine Nacht der Wunder ist....

xmas08.gifHabt IHR einen Adventskalender?
Wenn ja, was für einen, selber gekauft oder geschenkt bekommen?
Selbstgemacht oder nur befüllt?
Gibt's Online-Adventskalender, die für Euch dazu gehören (ausser diesem hier natürllich *kicher*)?

Ich möchte alles, alles wissen, was Euch dazu einfällt ;-)



Jac 01.12.2008, 12.01

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

15. von Katja

Bei uns bekommen die Kinder eine Kalender,ich hab niedliche Holzkalender gekauft mit kleinen Häckchen dran (und passende Säckchen zum befüllen. Dieses Jahr hab ich Päckchen drangehangen für jeden Tag eine Kleinigkeit wie Stifte, Radiergummi usw. Von Süßigkeiten bin ich total ab da die Kids eh viel zu viel naschen in der Vorweihnachtszeit.

vom 04.12.2008, 09.03
Antwort von Jac:

Aber so ein bisschen gehört Naschen in der Adventszeit doch auch dazu, nicht?
Ist ja schliesslich nur einmal im Jahr ;-)

14. von Schäfchen

Ja, dieses Jahr habe ich einen. Aber eigentlich nur, weil der Pilot einen hat ;) Der bekam von einer Freundin einen Playboyadventskalender - also 24 Schokotäfelchen mit Bildchen. Und weil das Schäfchen damit der einzige neben dem jüngsten Lämmchen ohne Kalender gewesen wäre, hat der Pilot mal eben noch einen von Merci für die Liebste gekauft. *freu*

vom 02.12.2008, 21.29
Antwort von Jac:

Eigentlich hätte er Dir aber einen von der Lilienfrau schenken müssen zum gerechten Ausgleich *kicher*
13. von dasmiest

Ich habe noch einen tollen Adventskalender entdeckt:

Hier klicken

Die schönsten deutschen Worte :)

vom 02.12.2008, 21.22
Antwort von Jac:

Geh ich gucken ;-)
12. von anke

ich möchte jetzt noch hinzufügen: ich hab einen weihnachtskalender - den gleichen wie die kinder. und genau wie der der kinder, gabs den als zugabe zu einer riesen bürokrambestellung im geschäft des gatten geschenkt. so, ich frag mich seit gestern abend, ob ich schon immer einen ü-ei-kalender haben wollte *gg* - ich glaube: nein. ich denke, diese tradition wird nicht fortgesetzt. und jetz geh ich gucken, ob ich noch einen kalender für den mann finde - einen ganz scheußlichen ;)

vom 02.12.2008, 15.10
11. von dieTauschlade

letztes & dieses jahr habe ich für freunde und verwandte einen 'advent(skalender) in der streichholzschachtel' (Hier klicken) gemacht - die vorweihnachtlichen vorbereitungen stimmen mich langsam und gemächlich auf advent und weihnachten ein & das beschenken/ an andere denken ist für mich ein wesentlicher bestandteil von advent! :o)

vom 01.12.2008, 23.10
Antwort von Jac:

Umwerfend ist er - und wirklich adventlich. Schade, habe ich den nicht früher entdeckt, da hätte ich wohl auch mitgemacht, um an so ein Ding zu kommen. Man darf ja auch mehr als einen Kalender haben ;-)
10. von PitDieErste

Die Kids haben beide einen selbstgefüllten, aber nur mit Süßigkeiten, kein Spielzeug.
Ich habe keinen, GG kommt da nicht so auf die Idee und die Zaunpfähle gehn auch an ihm vorbei*g*. Selber kaufen is mir dann aber auch zu doof*g* ich eß einfach die reste die beim befüllen der Kinderkalender übrig sind*g*.
Online gehört für mich auf jeden fall der seelenfarbenkalender dazu, die letzten Jahre auch immer die Zottelbären aber die scheints dies jahr nicht zu geben...schade.

LG petra


vom 01.12.2008, 22.15
Antwort von Jac:

Vielleicht solltest Du Dir aber trotzdem einen kaufen, auch wenn das kaufen doof ist, und Dich danach drüber freuen - und die sollen ja jetzt schon massiv günstiger werden, Du kannst also in die vollen langen ;-)
9. von kveljandi

Einen 08/15 für die Kleine (hau Männe, nicht mich), einen Rätselkalender für mich, Playmobil-Feen für die Große und Celebrations für den Herrn Gatten.

Und natürlich den Mitmachkalender hier.

Selbstgemacht hab ich für die Große auch schon mal, würde nur dieses Jahr nicht landen und die Kleine ist dafür noch zu klein ...

vom 01.12.2008, 22.06
Antwort von Jac:

Ich haue gar niemanden *nasehoch* Ausserdem - 08/15-Kalender mögen unseren Geschmack vielleicht nicht immer treffen, aber die Kinder fahren drauf ab, was soll's also *g* Rätselkalender hört sich aber auch gut an.
8. von Sylvia

Ich habe mir vor Jahren einen Kalender mit Herztaschen und Pausengelköpfen gekauft. Dieser hängt jedes Jahr an einer 2m-langen Kordel bis kurz vor Ostern in meinem Schlafzimmer und ich fülle jeden Tag eine dieser Taschen mit einem Wunsch oder Gedanken, einer Bitte für die Zukunft für mich, meine FreundInnen und Familie.
Im neuen Jahr ziehe ich Bilanz, was davon in Erfüllung gegangen ist.

Liebe Grüße

Sylvia


:)

vom 01.12.2008, 21.47
Antwort von Jac:

Was für eine wunderschöne Gänsehaut-Idee! Das sollte Schule machen - und ich werde mir die Idee merken und hoffen, ich vergesse sie nicht.
7. von Frau Buntfisch

Hi Jac,
ICH habe leider keinen Kalender, gerne hätte ich mir selbst einen geschenkt und zwar: einen Teekalender ;-)....es gibt da so schöne Probier-Beutelchen, halt 24 verschiedene in meinem Lieblingsteeladen ....Tee Gschwender....ich gehe soooo gerne in diesen Laden.....hunderte Sorten Tees, in den schönen großen Teedosen....hm....und da würde ich mich eben gerne mal durch 24 Sorten trinken...grins...
Ich wollte ihn mir selbst schenken, das geht aus diversen (biographisch bedingten) Gründen aber (noch) nicht...daher: nächstes Jahr !
Viele liebe Grüsse
Andrea

vom 01.12.2008, 21.44
Antwort von Jac:

Dann wünsche ich Dir, dass Du nächstes Jahr zum besten, tollsten Tee-Kalender aller Zeiten kommst! (und durch Teesorten trinken kann man sich ja zum Glück nicht nur im Advent, also sei lieb zu Dir, und fang damit an, sobald Du kannst!)
6. von Chris

Hallo Jac,

ich habe keinen Adventskalender, aber ich "Rabenmutter" hab auch für die Kinder nur Schokokalender gekauft, noch keinen Adventskranz, noch keine Brödle bache, noch keinen Nikolaus...

Und online-Kalender, die MUST sind, sind der hier, der von Frau Zickenterror und der von Herrn Seelenfarben.

Liebe Grüße
Chris

vom 01.12.2008, 19.08
Antwort von Jac:

Liebe Chris, Weihnachten findet erst in 4 Wochen statt, Du hast also noch mehr als genug Zeit, Deinen Kindern etwas Weihnachtszauber zu vermitteln. Ausserdem können Kinder das irgendwie selber oft ganz gut :-)

5. von dasmiest

Ich habe trotz mehrfacher Hinweise an den Miest-Mann den Zotter-Adventskalender leider nicht bekommen *grummel*.

Im Netz gehört für mich seit einigen Jahren Toms Adventskalender unbedingt dazu. Da hier kein Link, einfach bei mir im Blog gucken oder Mr. Google fragen. Lohnt sich.

vom 01.12.2008, 18.02
Antwort von Jac:

Nicht, dass ich Ihr die Besucher Deines Blogs abspenstig machen will, aber bitte hier:
http://stichpunkt.de/advent/kalender.html

Und nach dem Zotter-Kalender habe ich grad mal geguckt - ja, doch, der lässt sich sehen (und aufessen, was immer gut ist *g*)

4. von Christine

Wie letztes Jahr lockt mich dein Adventskalender von der stillen Mitleserin zur kommentierenden.
Ich habe mir dieses Jahr einen zauberhaften Bildkalender selbst geschenkt - und den besten Ehemann damit fast gekränkt, der die letzten drei Jahre viel Geld für einen Pralinengefüllten ausgegeben hat. Aber mir war dieses Jahr so mehr nach Nostalgie und nicht nach süß...
Dazu aus dem letzten Jahr hervorgekramt der Kalender mit Texten für jeden Tag und damit der Gelegenheit für ein kleine Pause zum Innehalten.
Die Buben und der Mann haben Marzipan oder Schoko oder Gummibärchen - ja nach Geschmack.

vom 01.12.2008, 16.59
Antwort von Jac:

Wie schön, das freut mich jetzt ganz Besonders, dass ich Dich aus der stillen Ecke locken kann :-)
Nostalgie ist aber auch was feines - ich erinnere mich an meinen Kindheits-Adventskalender, der kam jeweils rund daher (und war vorher auf einer Ovo-Büchse?) drauf, hatte Bildchen zum Öffnen und man konnte eine Kerze hineinstellen. So einen würde ich wohl auch gern mal wieder sehen, ob's die noch gibt?

3. von Steffi

Hallo Jac,

ich mache online bei einem Adventskalender mit, bei dem man jeden Tag an einem Gewinnspiel teilnimmt. Einfach weil ich einen Ferienhausaufenthalt in DK gewinnen will *g*.

Ansonsten ist das Erwachsenenleben hier sehr unweihnachtlich im Moment. Wir stressen uns durch die berufliche Vorweihnachtszeit, was in unserer Firma eine der arbeitsintensivsten Zeitspannen im Jahr ist.
Vielleicht ist das auch so eine Art Adventskalender, jeden Abend auf dem Sofa einen gedanklichen Haken an einen weiteren Arbeitstag vor dem Fest zu machen?

Die Kinder haben natürlich einen. Ben von Lego, für die superguten Leistungen in der Schule (gibt ja hier noch keine Zensuren in der ersten Klasse. Aber volle Punktzahl in den ersten "Arbeiten" ist eine Belohnung wert, fand ich!) gab's diesmal einen teueren.

Mika hat einen mit Süßigkeiten, weil er sich ständig selbst belohnt hat mit DS-Spielen in den letzten Monaten *hmmmpf* und deswegen auf einen teueren verzichtet hat.

LG
Steffi

vom 01.12.2008, 16.48
Antwort von Jac:

Ja, ich finde schon, dass das auch eine Art Adventskalender ist - nimm Dir ein grosses Blatt Papier, schreib alle Daten drauf, und dann streichst Du jeden Abend genüsslich einen durch.
Unsere Kinder haben einmal Yu-Gi-Oh und einmal Lego City aus dem Bereich "fixfertige Kalender" gewünscht,  Fräulein Extrawurst wollte lieber einen selbstbefüllten, in dem sich ganz viele pädagogisch höchst unwertvolle Schleckwaren befinden.
Dass nicht mehr alle drei einen selbstbefüllten mit Kleinigkeiten wollen, macht mich nicht wirklich unglücklich, denn 72 Kleinigkeiten, nach verschiedenen Altersstufen und Geschmäcker sortiert, zu finden, grenzte jeweils an Irrsinn.
Ich finde ja, Lego macht das wirklich gut, um uns Mütter zu entlasten ;-)

2. von Barbara

Bei uns hat jeder einen - mein Mannund ich gekaufte mit schnöder Schokolade und unser Kleiner einen selbstverbrochenen - halb mit Schokolade halb mit Spielzeug usw. gefüllten.
Liebe Grüße
Barbara

vom 01.12.2008, 13.51
Antwort von Jac:

Schokolade-Kalender laufen bei uns nicht sonderlich gut - das mag aber auch daran liegen, dass es bei uns sowieso immer ausreichend Schweizer Schoggi gibt ;-)
1. von anke

alsooo: hier haben 3 kinder einen - klar. wir erwachsenen haben (noch) keinen. wie ich meinen mann kenne, bekomme ich den morgen oder übermorgen. einen gekauften, ursprünglich sehr teuren ... ab dem 1.12. stark reduzierten *gg*. anfangs fand ich das sehr komisch, mittlerweile find ich, gehört das zu unserer weihnachtstradition. mein mann bekommt von mir ausnahmsweise mal keinen. seine standen bisher immer unangetastet bis ostern herum ;)

vom 01.12.2008, 12.16
Antwort von Jac:

*g*
Das finde ich mal eine charmante Advents-Tradition :-)