Stapelweise
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3


Mein Leben in 6 Worten:

Klein beigeben ist was für andere.

 

freihalterin bei twitter




Statistik
Einträge ges.: 1899
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 3871
ø pro Eintrag: 2
Online seit dem: 07.12.2003
in Tagen: 5406

Ausgewählter Beitrag

Man nehme....



...zwei kleine Zwiebeln und hacke sie ganz fein, dazu eine Handvoll Salbeiblätter, ebenfalls fein gehackt, diese brate man in einer Pfanne mit rauchheissem Fett an und gebe dann 400 g fein geschnetzelte Kalbsleber dazu, brate diese unter fleissigem Bewegen an, würze mit Salz und Pfeffer, gebe einen Klacks frische Butter dazu, eine Schöpfkelle braune Sauce - und dann setze man sich zusammen mit den fertiggebratenen Spätzli und der grossen Schüssel Salat an den Tisch - und dann wird geschlemmt.

Es ist jedoch sinnvoll, von der nackten braunen Sauce ausreichend zu haben, da mit akuter Verweigerung gerechnet werden, wenn Minderjährige die Leber sehen (und dann erst noch mit Stückchen drin *g*). Was für einmal nicht wirklich schlimm war, der WBE und ich haben auch das letzte Fitzelchen von der geschnetzelten Leber aufgegessen ;-)

Jac 08.06.2005, 21.05

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Steffi

hmmm, klingt lecker ... ich denke, es wird bei uns dieser Tage auch mal wieder Leber geben.

*freumichschondrauf*
Steffi :koch:

vom 09.06.2005, 11.46
1. von andrea

mhhhhhhhhh ich rieche den salbei förmlich.... jetzt weiss ich, was ich diesen sonntag kochen werde :o) liebe grüsse, andrea

vom 09.06.2005, 07.03