Stapelweise
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3


Mein Leben in 6 Worten:

Klein beigeben ist was für andere.

 

freihalterin bei twitter




Statistik
Einträge ges.: 1899
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 3871
ø pro Eintrag: 2
Online seit dem: 07.12.2003
in Tagen: 5703

Ausgewählter Beitrag

Fertig ist relativ



Eigentlich war ausgemacht, dass bis heute abend der Umbau fertig ist. Tagelang wurde das immer wieder erwähnt, festgehalten, abgemacht.

Nun gut, die Fliesen sind drin und verfugt, die sanitären Apparate montiert - aber weil gestern ein Plattenleger zum Elektriker gesagt hat, dass hier heute bestimmt nicht fertig ist, hat das dem Elektriker gereicht, um heute nicht zu erscheinen.... Planung? Wozu denn... Nach meiner telefonischen Intervention bei der Bauleitung nachmittags um halb drei, ob denn der Elektriker heute noch kommt, dackelte dann doch noch einer daher, machte notdürftig eine Glühbirne in der hintersten Ecke der Waschküche fest, erklärte mir, dass er jetzt Überstunden machen muss (nachmittags um halb vier..) und er mehr also heute wirklich nicht mehr machen könne, das würde dann Montag gemacht.

Klar, genauso wie die Silikonfugen, die noch fehlen. Sehr praktisch, wenn unser Bodenleger im Vorraum das Laminat verlegen muss, damit danach dann der Maler freie Bahn hat.

Nun gut, ich werde dann am Montag ein SEHR grosses Blatt Papier nehmen und all die Schäden aufschreiben, welches da umfasst Spültrog mit Ätzflecken, kaputter Randstein in der Einfahrt und mit etwas Pech einen eingehenden, 50 Jahre alten Blumenhartriegel, weil irgend so ein *zensiert* seine Fugenmasse an die Wurzel gekippt hat...

Schön aussehen tut das Ergebnis ja unbestritten (Bilder mache ich nach dem Streichen), aber der Weg dahin war und ist sehr dornig. Ich sehe nicht ganz ein, warum wir viel teures Geld hinlegen müssen, wenn dann so ein Schnurz dabei herauskommt, aber ich weiss jetzt schon, dass die Rechnung von mir akribisch auf jeden Punkt abgeklopft wird...

Nun gut, dann machen wir halt noch ein paar Tage mehr in Baustelle...


Jac 11.11.2005, 20.33

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden