Stapelweise
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3


Mein Leben in 6 Worten:

Klein beigeben ist was für andere.

 

freihalterin bei twitter




Statistik
Einträge ges.: 1899
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 3871
ø pro Eintrag: 2
Online seit dem: 07.12.2003
in Tagen: 5765

Ausgewählter Beitrag

Erschöpfend



Kindererziehung ist kein Sonntagsspaziergang. Das ist eine altbekannte Weisheit, die man sich zu Gemüt führen darf, wenn es grad nicht so rund läuft und man leise vor sich hin schwächelt.

Doch heute habe ich für mich wieder einmal mehr festgestellt, dass die sonstige Erziehung schon fast ein Sonntagsspaziergang ist im Vergleich zu den Momenten, wo ich mit meinem hochbegabten ADHS-Kind an meine Grenzen komme. Wo es fast unmöglich ist, den Unterschied zu spüren zwischen Machtkampf des Cleverchens und Verzweiflungserweigerung des Zapplers. Wo ich kaum mehr differenzieren kann zwischen Hysterie und Herzschmerz. Wo jeder einzelne Satz wie ein Gang durch ein Minenfeld ist, und ich nie weiss, was als nächstes explodiert.

Das sind die Momente, wo all meine Erwachsenheit, Reife, Erfahrung und Geduld gefragt ist, wo ich all meine Altlasten wie eine Hülle abstreifen muss und mich mit allen Sinnen in die Gedankenwelt meines Sohnes begeben muss, um ihn aus seinem zerberstenden Schneckenhaus herauszuholen, wo ich mir vorkomme, als würde ich gerade eine Pädagogik-Sonder-Prüfung absolvieren und mir jeder Fehler und jede Schwäche zum Nachteil gereichen.

Dank der Therapie sind diese Momente nicht mehr mehrmals täglich, sondern nur noch sporadisch so extrem, doch jedesmal erschöpfen sie mich bis aufs Blut - und meinen Sohn ebenso. Wer mir dann nach solchen zwei Stunden erklären will, dass ADS nur ein Erziehungs-, Ernährungs- oder Gesellschaftsproblem ist, der hat schlechte Karten für nur ein Fitzelchen Geduld von mir, die ist nämlich leider grad restlos aufgebraucht....

Ich liebe ihn, meine unzugänglichen, unbequemen, unkonventionellen Sohn - auch und vielleicht  gerade weil er so anstrengend ist. (Oder weil er mein Spiegel ist?  -  Da denke ich ein anderes Mal drüber nach, jetzt bin ich einfach nur noch erschöpft....)


Jac 01.12.2005, 21.14

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Wu-Lan-Tong

Und nun stoße ich auf diesen alten Beitrag, ist es Zufall?
Vielleicht ist es genau so ein Zufall, wie die Tatsache, dass ich heute deinen Blog gefunden und gleich in mein Bloggediblog aufgenommen habe :winke:

Warum mich dieser Beitrag ausgerechnet heute zum Antworten zwingt?
Vielleicht weil meine jüngste Tochter (20) morgen ihr wirklich eigenes Leben beginnt, eine zweite Ausbildung macht, in eine Wohngemeinschaft 120 km von hier entfernt zieht...
Ja da gehen einem als Mutter viele Dinge durch den Kopf ;)

Liebe Grüße in die Schweiz :)

vom 31.08.2007, 13.32
2. von Sylvie

Ich kann DIch so gut verstehen :-)

Lieben Gruss

Sylvie :winke:

:schnecke:

vom 28.09.2006, 01.24
Antwort von Jac:

Interessant, welche "alten" Beiträge eben doch noch gelesen werden :-)
Für Herzausschütten gibt's ein Kontaktformular - fühl Dich frei!

1. von Silke

Schön das Dein Sohn Dich hat!


vom 02.12.2005, 07.32