Stapelweise
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3


Mein Leben in 6 Worten:

Klein beigeben ist was für andere.

 

freihalterin bei twitter




Statistik
Einträge ges.: 1899
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 3871
ø pro Eintrag: 2
Online seit dem: 07.12.2003
in Tagen: 5520

Ausgewählter Beitrag

Erlebnisreich

Geplant war - der WBE und ich fahren nach Luzern, wo wir abends im KKL ein Konzert des Symphonie-Orchesters Baden-Baden geniessen.
Vorher ein bisschen flanieren, etwas essen und dann in aller Ruhe Konzert geniessen und dann wieder nach Hause fahren.

Das wäre auch so gewesen, wenn da nicht gestern Luzerner Fest gewesen wäre und mit uns mehr als 100'000 Menschen ebenfalls in Luzern waren und spätabends das eindrucksvolle Feuerwerk anschauten.

Erkenntnisse:


-  Besucher und Toilettenanzahl korrelieren nie an solchen Festen.

- eingequetscht in eine von hinten schiebende und vorne stoppende Menschenmasse zu sein, ist nicht nur nicht lustig, sondern taugt dazu, selbst den gelassensten Menschen in Panik geraten zu lassen, wenn er kaum mehr Luft bekommt.

- Engpässe im Besucherstrom bewirken eine Durchschnittsgeschwindigkeit von maximal 100 Meter pro Stunde - und dann das Auto erreicht zu haben, bedeutet noch lange keine freie Fahrt

- Bezahlte Parktickets sind gut festzuhalten. Rutschen sie beim Einsteigen aus der Hand und zwischen die Sitze, beginnt eine unangenehme Sucherei, wenn man nicht willig ist, einen Strafbetrag von hundert Franken zu bezahlen.

- Luzerner Fest und Fussball-WM  zeitgleich sind schlecht für lärmempfindliche Menschen, wenigstens hat das Knallen des Feuerwerks kurzfristig die Tröterei übertönt.

- Nicht alle Menschen wissen, wann sie genug (Alkohol) haben - es befremdet mich immer wieder, wie man sich so enthemmen lassen kann.

- Mit einem sich verändernden Hallux sind vor zwei Jahren bequeme Schuhe  möglicherweise Ursache für sehr schmerzende Füsse - und das Parkhaus mit den ultrabequemen, aber halt farblich nicht optimalen Schuhen als Reserve im Auto scheint meilenweit entfernt.

***

Doch unser erster Besuch im Konzertsaal des KKL war wirklich eindrucksvoll, die Akustik ist umwerfend  und wir werden sicher wieder mal dort sein - aber ganz bestimmt nicht mehr, wenn gleichzeitig Stadtfest ist.

 

Jac 27.06.2010, 14.10

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden