Stapelweise
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3


Mein Leben in 6 Worten:

Klein beigeben ist was für andere.

 

freihalterin bei twitter




Statistik
Einträge ges.: 1899
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 3871
ø pro Eintrag: 2
Online seit dem: 07.12.2003
in Tagen: 5588

Ausgewählter Beitrag

Erholsam...

...ist es, dass der Alltag wieder da ist:

- ich werde nur noch stundenweise in Grund und Boden gelabert statt von frühmorgens bis spätabends

- wenn ich etwas wegräume, ist es auch eine oder zwei Stunden später noch weggeräumt

- Geschirr befindet sich wieder entweder im Schrank oder in der Spülmaschine statt im Wohnzimmer und in der Küche, grossflächig dekorativ verteilt

- abends ist es früher ruhig

- es gibt wieder Regeln und nicht nur Ausnahmen

und vor allem:

ich darf mit mir selber allein sein.
Nur ich und das, was es dann bei mir so denkt. Ich kann meinem Rhythmus folgen, selbstbestimmt und nicht fremdbestimmt.

Es waren schöne, gelungene Sommerferien. Die zwei Wochen im Tirol haben gutgetan, die drei anderen Wochen hier waren gut gefüllt mit Ereignissen und Besuchen, die Tage, die meine Mutter hier bei uns verbrachte, erfüllen mich mit leiser Freude, weil wir uns wohl noch nie so nah waren.

Es hat gutgetan - und es ist auch gut, ist es jetzt wieder vorbei.
Es dauert eh nur 8 Wochen, bis schon wieder Ferien sind (wo dann unser grosses Abenteuer startet), der Grosse ist jetzt in der neunten Klasse und der Übertritt an die Kantonsschule ein nächstes Ziel, mein Mädchen ist in der achten Klasse und kann sich jetzt weiter steigern, um die Schwierigkeiten des letzten Sommers /Herbstes auszubügeln und der Jüngste dürfte nun in seiner Klasse mit seinem Lehrer angekommen sein und nun die vierte und dann die fünfte etwas entspannter absolvieren als das letzte Schuljahr.

Ich selber habe mal wieder ehrgeizige Ziele, was die Zeitplanung meines Lebens anbelangt, will mir mehr Zeit nehmen für mich, für meine Interessen - ich bin ja gespannt, wieviel davon ich dann auch wirklich umsetzen kann. Immerhin sitze ich jetzt hier und blogge - ein kleiner, bescheidener Anfang, aber eindeutig noch steigerungsfähig - morgen vielleicht *g*


Jac 10.08.2010, 21.54

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden