Stapelweise
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3


Mein Leben in 6 Worten:

Klein beigeben ist was für andere.

 

freihalterin bei twitter




Statistik
Einträge ges.: 1899
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 3871
ø pro Eintrag: 2
Online seit dem: 07.12.2003
in Tagen: 5765

Ausgewählter Beitrag

Entscheidungsfindung



Nun gut, so waren wir also heute auf der Katzenausstellung. Es waren viele, viele Katzen da und ebensoviele Menschen - vor manchen Ausstellungsobjekten herrschte Stau, während andere Katzen völlig unbeeindruckt vom Tumult ein Nickerchen hielten - kluge Katzen...

Ich habe mir einen Stapel Visitenkarten mitgenommen von Züchtern, deren Katzenrasse mich angesprochen hat, aber eigentlich weiss ich jetzt noch weniger als vorher, was ich eigentlich will. Ich weiss zwar nun immerhin, dass eine Perser beim derzeitigen Rassenstandard keinesfalls mehr in Frage kommt, dass mich Nacktkatzen nur zu Mitleid anregen, dass ich bei Siam im extremen Zuchtstandard den Drang habe, die Katze zu füttern, damit sie nicht mehr so unterernährt aussieht - aber der Entscheidungsfindung, ob es nun wirklich eine Birma oder vielleicht doch eine Norwegische Waldkatze oder gar eine Maine Coon sein soll, bin ich keinen Schritt näher gekommen.

Das Pegel schlägt zwar ein bisschen Richtung Maine Coon, was aber vor allem daran liegt, dass wir Olivers ehemalige Spielgruppenleiterin, eine Seele von Mensch, dort trafen - mit einer schwarz-weissen Maine Coon auf dem Arm und dem Hinweis, dass sie derzeit junge Kätzchen hat und wir die jederzeit anschauen kommen dürfen - sie wohnt nur 5 Minuten von uns...

*seufz*

Ich bin noch immer hin- und hergerissen.
Einerseits hätte ich ja schon fürs Leben gern eine dieser besonderen Katzen, die einfach doch was anderes sind als die Hauskatze - andererseits werde ich nie züchten damit, sind die Tiere auch teuer und überhaupt und sowieso...
Ich dreh mich dann weiter noch ein bisschen im Kreis - würde unsere Minouche endlich, endlich Junge nach Hause bringen, wäre das Thema bestimmt nicht mehr so aktuell *g*


Jac 15.01.2006, 18.40

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von

Unsere Nachbarn haben Main Coon, ich finde sie ziemlich groß.
Und ich mag eh nicht so gerne Zuchtkatzen, die kosten so viel Geld beim Tierarzt, weil sie wenig robust sind.
Junge kann Deine Minouche frühstens im April bekommen, Katzen brauchen Licht für den Sex und von September bis Februar ist es zu viel dunkel. ;o)
Ich hab im letzen Jahr einen unglückskater adoptiert, ansonsten hätte ich zu gern einen dreifarbige Katze. Oder einen Kater wie Garfield.

:ups:

Liebe Grüße
Silke

vom 16.01.2006, 12.52
Antwort von Jac:

Silke, all das weiss ich ja eigentlich schon. Eigentlich. Und das macht es auch nicht einfacher *g*
1. von birgit

mihihihi
glaub mir sie wird junge kriegen just wenn du ein anderes kätzchen geholt hast
maine coon sind toll meine cousine hat einen kater sie haaren nur ein bisschen längeres fell *fg*
aber sie sind sehr freundlich und ziemlich gross *verträumtschau*
und wenn du die abgeberin gut kennst das ist allemal besser als irgendeine züchterin *mutmach*
aber ich denke wenn du hingehst und sie anschaust bist du eh verloren :)
allerliebste grüsse birgit

vom 16.01.2006, 09.24
Antwort von Jac:

Ich drücke mich noch um einen Besuch dort - ebendrum *g*