Stapelweise
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3


Mein Leben in 6 Worten:

Klein beigeben ist was für andere.

 

freihalterin bei twitter




Statistik
Einträge ges.: 1899
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 3871
ø pro Eintrag: 2
Online seit dem: 07.12.2003
in Tagen: 6525

Ausgewählter Beitrag

Bescheidenheit

****

Und es begab sich, dass irgendwo ein kleines Mädchen einen grossen Bruder hatte. Der grosse Bruder hatte immer viele und spezielle Wünsche und war naturgegeben bei vielen Dingen, der erste, der sie bekam.
Das Mädchen nahm das so hin und stellte es auch nicht in Frage, denn sie bekam ja so auch zu vielen Dingen. Wenn der grosse Bruder etwas ausrangierte, weil er etwas anderes neu bekam, war sie zufrieden damit.
Und als es um Weihnachtswünsche ging, meinte das Mädchen : vielleicht bekommt der grosse Bruder ja einen neuen XYZ, dann kann ich den alten haben und habe dann auch einen.
Auf die Idee, sich selber einen neuen XYZ zu wünschen, kam sie gar nicht, denn das fand das Mädchen unnötig.
Das Mädchen war glücklich und zufrieden in ihrem Leben.

mitmach07.jpg****

Und ich weiss, dass das Mädchen sich bestimmt freuen wird, wenn SIE diesmal zu Weihnachten das neue Gerät bekommt und der grosse Bruder sein altes behalten kann.

Manche Wünsche soll man erfüllen, auch wenn sie gar nicht geäussert wurden, denn das ist das schönste : etwas zu bekommen, wo man gar nicht wusste, dass man sich das wünscht....

Jac 18.12.2007, 21.05

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von dasmiest

Schön. Einfach schön

vom 20.12.2007, 16.42
Antwort von Jac:

Das finde ich auch - und ich wünsche meinem Mädchen, dass sie sich diese Zufriedenheit noch lange bewahren kann!