Stapelweise
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3


Mein Leben in 6 Worten:

Klein beigeben ist was für andere.

 

freihalterin bei twitter




Statistik
Einträge ges.: 1899
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 3871
ø pro Eintrag: 2
Online seit dem: 07.12.2003
in Tagen: 5588

Ausgewählter Beitrag

Befreiungsschlag

Mein Kleiderschrank musste heute dran glauben - er wurde entrümpelt. Nicht etwa, weil die Sachen drin nicht grössenpassend waren, nein, von den Sachen in Grösse *da war ich noch jung und schlank* habe ich mich schon lange getrennt. Auch von den Dingen, die ich mir mal gekauft habe, weil ich geglaubt habe, abricot würde mir stehen oder Wallegewänder würden kaschieren.

Heute ging es den "Garten"-Kleidern an der Kragen. Das sind verwaschene, verzogene T-Shirts, Sweat-Shirts mit undefinierbarer Farbe, Jeans mit Flecken oder sonstige Hosen, deren Optik durch langes *ich bin eine Lieblingshose* deutlich gelitten haben, und die ich mir extra beiseite gelegt habe für die Gartenarbeit, weil da Flecken und Dreck keine Rolle spielen. Da Gartenarbeit bei mir nicht heisst, ich schneide mit der Seidenbluse Rosenblüten in einen Korb, um den von der Haushälterin gedeckten Tisch zu verschönern, sondern meist mit Schweiss und Dreck und Kratzern und Muskelkater verbunden sind, ist die Idee an sich eine sinnvolle.

Nur mit der Ausführung, da habe ich geschwächelt.
Erstens - auch wenn ich gern und viel im Garten werkle - SOO viel dann auch wieder nicht.
Und vor allem zweitens: fast immer überwältigen mich die Gartengelüste so spontan, dass ich eigentlich nur ein paar verblühte Blumen abnehmen will und damit ein Rundumschlag eingeleitet wird - in den normalen, schönen Sachen. Die sich fast ausnahmslos waschen und entflecken lassen. Und nachdem ich nun meine Gartensachen jahrelang gestapelt und angehäuft habe (man könnte sie ja noch mal brauchen ;-), habe ich mich heute mit Hochgenuss davon getrennt und festgestellt, dass mein Kleiderschrank wirklich riesig ist.
(Und jetzt wieder für ein paar Jahre Platz hat, um neue Sachen für "alt" aufzuhäufen  - es muss in meinen Genen liegen *g*)

Jac 20.08.2006, 20.44

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden