Stapelweise
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3


Mein Leben in 6 Worten:

Klein beigeben ist was für andere.

 

freihalterin bei twitter




Statistik
Einträge ges.: 1899
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 3871
ø pro Eintrag: 2
Online seit dem: 07.12.2003
in Tagen: 5642

Ausgewählter Beitrag

Ausgeschlafen...

...lässt sich eine Menge in einen Tag packen.

Heute morgen noch waren die 15 Kilo Zwetschgen unterwegs im Camion ins Lebensmittelgeschäft meines Vertrauens, dazwischen habe ich ein bisschen gewirbelt, heute abend stehen hier 72 Gläser mit Zwetschgenkonfi und ploppen vor sich hin (beim Abkühlen zieht sich die Luft zusammen und so ploppt der Deckel nach innen, was ein Garant für dichten Verschluss ist.)


Während dieser verrückten Aktion (wie verarbeite ich in 7 Stunden 15 Kilo Zwetschgen zu Konfi, wenn in dieser Zeit der übliche Kinderalltag mit Essen, Streiten, Aufgabendiskussionen weiterläuft), habe ich doch gewisse Vorteile gegenüber letztem Jahr festgestellt, die alle mit der neuen Küche zu tun haben:

- eine Spüle, in der 15 Kilo Zwetschgen auf einmal Platz finden, ist sehr praktisch und erspart viel Getropfe.

- ein ebenes Kochfeld, bei dem sich zwei Zonen zusammenschalten lassen in Kombination mit einer ausreichend grossen Pfanne, macht solche Konfi-Aktionen deutlich einfacher.

- eine Granitabdeckung lässt sich sehr leicht von klebrigen, farbigen Schlieren befreien

- auf Induktion brennt kein verschütteter Zucker ein *yeah*

- ich habe sicher doppelt so viel Abstellfläche, was alles viel einfacher macht, denn in dieser Konfi-Koch-Grössenordnung braucht man einfach  genug Platz.


Nun habe ich also die Hälfte geschafft, die Zutaten für den Probelauf der zweiten Hälfte sind schon im Haus - und die Handschuhe habe ich natürlich vergessen, bis meine Hände schon die typisch braunen Verfärbungen hatten, die mich nun noch ein paar Tage begleiten. Da ich aber nicht zu den meistfotografierten Promis gehöre, macht das wenig - und schreiben und klicken kann man damit ja problemlos.




Jac 09.09.2008, 20.59

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Tina

hmmm, würd ich ja gern mal probieren...schade, das du soweit wech wohnst ;)
Grüssle Tina

vom 09.09.2008, 23.02