Stapelweise
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3


Mein Leben in 6 Worten:

Klein beigeben ist was für andere.

 

freihalterin bei twitter




Statistik
Einträge ges.: 1899
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 3871
ø pro Eintrag: 2
Online seit dem: 07.12.2003
in Tagen: 5615

Fall

 

Einfall - Ausfall - Unfall - Abfall - Kniefall - Überfall - Vorfall - Zufall - Glücksfall - Reinfall - Wasserfall - Aufkeinenfall

;-)

 

Jac 01.09.2004, 13.05| (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Stapeleien

Bauchgefühl

 

...und manchmal finde ich das Internet schlicht zum Kotzen - nämlich genau dann, wenn fehlgeleitete Idioten sich Tote ausdenken, mit dem Mitgefühl anderer herumspielen und sich so eine Art Aufmerksamkeit holen...

Und manchmal wünschte ich mir, mein Bauchgefühl wäre nicht so abgebrüht, dass es mich daran hindert, jede rührselige Geschichte zu glauben. Manchmal möchte ich lieber drauf reinfallen, als mit den Zweifeln umgehen zu müssen. Manchmal möchte ich nicht misstrauisch sein.

Aber vermutlich ist mir das schon vor langer Zeit bei den ersten bösen Fake-Geschichten abhanden gekommen....

 

 

Jac 31.08.2004, 16.04| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Vernetztes

Schreckmoment

 

Da kommt Frau morgens ahnungslos in die Waschküche, wo sich die Wäsche der vergangenen wenigen Tage staut und entdeckt, dass die Waschmaschine statt fein brav gestern abend fertigzuwaschen, irgendwo hängen geblieben ist und wie eine Weihnachtsdekoration vor sich hinblinkt. Mit mulmigem Gefühl habe ich dann eingeschaltet und ausgeschaltet und getippt und gedrückt und sie schlussendlich zum Weiterwaschen bewegen können *uff*

Allein die Vorstellung, dass die Waschmaschine aussteigt, lässt mich ins Schwitzen kommen, besonders dann, wenn ich seit Tagen morgens mindestens ein Bett frisch anziehen muss :-|

Manche Dinge weiss man bekanntlich erst zu schätzen, wenn man sie nicht mehr hat - aber ehrlich, bei meiner Waschmaschine ist das anders - ich rede ihr täglich gut zu und lobe sie, auf dass sie weiterhin brav ihren Dienst versieht. Dann kann ich ihr auch gelegentliche Blinkspiele verzeihen ;-)

 

Jac 31.08.2004, 10.07| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches

Vollmonds-Koller

 

Ich beantrage die Schaffung einer Software, die es manchen Zeitgenossen verunmöglicht, sich um den Vollmond herum ins Netz einzuwählen und dort ihren Vollmonds-Koller zu therapieren, indem sie Foren mit Schwachsinn vollmüllen, anonym daherschmieren und sich hinter Fake-Identitäten verstecken.

 

Jac 30.08.2004, 16.23| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Vernetztes

Schlechtes Timing

 

Der Aufmarsch von irgendwelchen Viren in meinem Körper, vor allem im Hals, ist äusserst schlecht getimt - es ist Montag, es ist Vollmond, das Wochenprogramm ist übervoll - ich will nicht.

Haut ab, ihr blöden Mistdinger, ich habe keine Zeit für Euch ;-)

 

Jac 30.08.2004, 08.20| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches